Newsletter #2 – 16. Juli 2012

Gepostet in Allgemein am 16. Juli 2011

Endlich Bewegung beim UrheberInnenrecht

Mit der am Mittwoch, 11. Juli 2012 von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier präsentierten Richtlinie kommt endlich positive Bewegung ins UrheberInnenrecht. Die neue Richtlinie enthält strengere Regeln für Verwertungsgesellschaften, bringt mehr Rechtssicherheit für UrheberInnen und soll durch leichtere und einheitliche Lizenzierung ein breiteres leicht zugänglicheres Angebot für KonsumentInnen schaffen. … weiterlesen

EU-BürgerInnenpreis an Passo dopo Passo

Es war ein schönes Projekt: Vergangenes Jahr legte die italienische Gruppe Passo dopo Passo Schritt für Schritt den Weg von der italienischen Statt Cuneo bis nach Auschwitz zurück. Sie durchquerten dabei vier Länder, darunter auch Österreich, wo sie von AktivistInnen der Sozialistischen Jugend begleitet wurden. Die Reise wurde dokumentiert unter: Link. Auf Initiative von Josef Weidenholzer erhält die Gruppe nun den Europäischen BürgerInnenpreis. … weiterlesen

Joe bloggt: Srebrenica Gedenktag und Prof. Besserwisser


„Joe’s Blog“ sind Kommentare auf www.weidenholzer.eu, die von Josef Weidenholzer selbst verfasst werden. Dabei nimmt er zu aktuellen politischen Themen Stellung, wie beispielsweise letzte Woche dem Brief der deutschen Ökonomen, in dem diese gegen eine Bankenunion mit kollektiver Haftung wettern. Ebenfalls letzte Woche war der Srebrenica Gedenktag an den Joe Weidenholzer ebenfalls mit einem Beitrag erinnert. „… hier geht’s zu den Blog Beiträgen“

Termine, Sommerprogramm

Auch im Sommer wird Joe in Oberösterreich unterwegs sein und macht keineswegs Pause, selbst wenn das EU Parlament im August Ferien macht. Zum Beispiel macht Joe Weidenholzer mit seinen öffentlichen Sprechstunden im Sommer in Vöcklabruck und Bad Ischl Station – am 8. bzw. 10. August wird er auf den jeweiligen Wochenmärkten für Gespräche zur Verfügung stehen. Das Sommerprogramm wird laufend aktualisiert…

Impressum
MEP Josef Weidenholzer
ASP 15 G265, 60 Rue Wiertz, B-1047 Bruselles/Brussel
Tel. +32 (0) 2 28 45473, Fax. +32 (0) 2 28 49473