Diskussion an Linzer Uni: Demokratiekrise

Gepostet in Allgemein am 13. Juni 2012

Unter dem Titel „Kommt nach der Finanz- die Demokratiekrise?“ veranstaltet das BürgerInnenforum 2020 in Partenrschaft mit der ÖH eine Diskussion an der Linzer Johannes Kepler Universität. Neben Joe Weidenholzer wird auch einer der Repräsentanten von Europa 2020 und ebenfalls EU Parlamentarier, Othmar Karas, genauso wie die Wissenschafter der Linzer Universität Prof. Schneider und Ötsch teilnehmen.

Thematisch versucht die Diskussion einen Brückenschlag zwischen der aktuellen Diskussion um die Verbesserung der Demokratie und der Finanzkrise. So reichen auch die Fragen von der Diskussion über Wirksamkeit und Legitimation der Krisenmechanismen (ESM) bis zur Frage nach neuen Elementen der direkten Demorkatie.

Wann: 15. Juni 2012, 12.00

Wo: Johannes Kepler Universität Linz, Hörsaal 5

Mit: Josef Weidenholter, Othmar Karas, Friedrich Schneider und Walter Ötsch, Sabrina Seyrl (ÖH, VSSTÖ) und Robert Leitner. Moderiert wird die Diskussion von Josef Ertl (Kurier).

Spannende Diskussion im Hörsaal 5