JKU Studierende im Europaparlament

Gepostet in Allgemein am 10. Januar 2013

Bereits zum zweiten Mal ladet Josef Weidenholzer am Donnerstag, 10. Jänner 2013 Studierende der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) ins Europäischen Parlament ein. Die rund 80 Studierenden diskutierten mit dem Abgeordneten über aktuelle Themen wie die europäische Asylpolitik und Maßnahmen gegen Korruption. Mit dabei war auch der Generalsekretär von solidar und Lehrbeauftragter an der JKU Conny Reuter. Nach der Debatte und einen Fotoshooting mit dem Fraktionsvorsitzendem Hannes Swoboda gab es noch eine Tour hinter die Kulissen des Parlaments, bevor sich die Studierenden dann auf dem Weg zur Europäischen Kommission machten.
Ziel der Exkursion ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu bieten, sich vor Ort mit der Europäischen Union und ihren Institutionen auseinander zu setzen.