Menschenrechtspreis für iranische AktivistInnen

Gepostet in Allgemein am 12. Dezember 2012

Die iranische Menschenrechtsanwältin und Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi war Anfang Dezember zu Gast im Europäischen Parlament in Straßburg. Sie ist eine von fünf VertreterInnen die für die beiden iranischen MenschenrechtsaktivistInnen, die Anwältin Nasrin Sotoudeh und den Filmregisseur Jafar Panahi den Sacharow-Preis entgegennahmen. Der  Sacharow-Preis für geistige Freiheit wird jedes Jahr an Personen oder Organisationen vergeben, die einen entscheidenden Beitrag zum Kampf für Menschenrechte und Demokratie geleistet haben.

Die diesjährigen PreisträgerInnen Nasrin Sotoudeh wird seit Juni 2009 in einem Gefängnis in Tehran festgehalten und leidet derzeit unter schweren gesundheitlichen Problemen nach ihrem Hungerstreik, den sie Anfang Dezember beendet hatte, nachdem das Ausreiseverbot für ihre Tochter aufgehoben wurde. Jafar Panahi darf weder ausreisen noch Filme machen, musste seine sechsjährige Haftstrafe bisher jedoch nicht antreten.

Mehr zu den PreisträgerInnen und dem Sacharow-Preis

Zum Weiterlesen:
>> Presseaussendung des Europäischen Parlaments vom 26. Oktober 2012
>> Sacharow-Preis Website