Lampedusa: Menschenleben retten – Wortmeldung

Gepostet in Allgemein am 9. Oktober 2013

Das Europäische Parlament befasst sich heute mit den tragischen Vorfällen vor Lampedusa. Hier die Wortmeldung von Josef Weidenholzer im Rahmen der Debatte am Mittwoch, 09. Oktober 2013.

„Das Mittelmeer ist die Wiege der europäischen Zivilisation. Es droht zum Massengrab zu werden. Niemand weiß genau, wie viele Menschen bisher umgekommen sind.

Europa muss sich diesem Problem stellen. Durch eine noch stärkere Abschottung wird das nicht möglich sein. Wir brauchen eine andere Politik gegenüber den Herkunftsländern und wir brauchen eine vernünftigere Zuwanderungsstrategie.

Vor allem aber brauchen wir auch kurzfristige Lösungen. Es muss klargemacht werden, dass es oberste Verpflichtung von Frontex ist, zuallererst Menschenleben zu retten.

Die im Einklang mit der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs geplante Verordnung zur Festlegung der Überwachung der Seeaußengrenzen,  stellt einen wichtigen Schritt dar.“