Pressespiegel zum Abstimmungsskandal

Gepostet in Allgemein am 22. November 2013

200 Millionen Euro jährliche Kosten für den Steuerzahler und ein CO2-Ausstoß von über 19.000 Tonnen sind die Folge der monatlichen Reiserei zwischen Brüssel und Straßburg.  Ein Großteil der Arbeit des Europäischen Parlaments geschieht in Brüssel, dennoch tagt es einmal im Monat für vier Tage in Straßburg. Doch das soll sich ändern! Mit großer Mehrheit hat sich das EU-Parlament für einen Sitz ausgesprochen – die FPÖ Abgeordneten stimmten als einzige Österreicher gegen eine neue Regelung.

Pressemeldungen im Überblick