Zuckerberg bleibt uns die Antwort auf die wichtigen Fragen schuldig

Gepostet in Allgemein am 22. Mai 2018

„Das Format des Facebook-Hearings hat es Zuckerberg leicht, aber den EU-Abgeordneten schwierig gemacht. Es ist traurig, dass EU-Parlamentspräsident Tajani null Interesse an einer echte Debatte mit dem Facebook-Chef hat“, kritisiert Josef Weidenholzer und ergänzt: „Zuckerberg bleibt uns die Antwort auf die wichtigen Fragen schuldig, denn das Geschäftsmodell von Facebook sind unsere Daten. Was wir jetzt dringend brauchen, ist eine öffentliche Sitzung im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten mit den Abgeordneten, die seit Jahren im Bereich Datenschutz arbeiten und an der auch VertreterInnen der Zivilgesellschaft teilnehmen können.

Zuckerberg ist kaum auf die Fragen eingegangen und hat echte antworten vermissen lassen – er hat weder wahlmanipulation noch Weitergabe von Daten an Dritte ausschließen können. Facebook ist eines der innovativsten und größten Unternehmen der Welt, sie müssen fähig sein, sich an EU Gesetze zu halten. Und das ist das was wir verlangen und wobei wir nicht klein beigeben werden.